Browsing Tag

vegane aufstriche

Snack-a-Fig Friday: Einmal überbacken, bitte! [Vegan MoFo 2013 – Day 20]

20. September 2013

400x84_g3 Baked_Figs_2Wochenende! Endlich :) Na, schon Pläne ausgeheckt?

Zumindest bei uns in Thüringen scheint es in den nächsten zwei Tagen nochmal ganz hübsch zu werden – sonnige Herbstspaziergänge und letzte Flohmarktbesuche vor dem kühlen Winter sind also angesagt.

Und auch hier auf dem Blog zeichnet sich immer mehr die nahende Wonnezeit an. Der Ofen wird wieder öfter angeworfen, den gebackenes Gut ist zurzeit auch auf dem Abendbrottisch gern gesehen. Da werden auch schonmal Feigen in die Röhre geschoben – und das am liebsten in Kombination mit herzhaft-süßer Tomaten Walnuss Paste (die auch super als Aufstrich ist!!). Also, wem das gewisse Etwas noch auf dem Tisch fehlt, sollte sich schnellsten an diesem Rezept versuchen. Lasst es euch schmecken :)

Baked_Figs_1überbackene Walnuss Tomaten Feigen
(Creme reicht für mind. 4 Feigen)

80g (1 cup) Walnüsse
3 EL Tomatenmark
15g (1/2 cup) Hefeflocken
2 EL Zitronensaft
1 EL Apfelessig
1/2 TL Paprikapulver
125ml Wasser (1/2 cup) Wasser, evtl. 1-2 EL mehr
optional: 1 TL Misopaste

Ofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
1. Alle Zutaten in den Mixer werfen und gut durchpürieren.
2. Feigen waschen, Stiel abschneiden und kreuzförmig bis zu Hälfte einschneiden. Anschließend in eine feuerfeste Form (Backform) setzten und mit der Walnuss Tomaten Paste füllen.
3. Bei 200°C ca. 12min im Ofen backen. Rausnehmen, kurz abkühlen lassen und dann genüsslich verschnappern :)

Und nun Musik – passend zum 80s friday – sexy time :D

Einmal die MittwochsBox zum Mitnehmen, bitte! #4 [Vegan MoFo 2013 – Day 11]

11. September 2013

vegan mofo 2013

Einen wunderschönen guten Morgen, meine lieben Erdnussbuttermampftaschen :)

Es ist Mittwoch und das heißt, in dieser Woche bekommt ihr wieder eine lecker Mittwochsbox vor die Nase gehalten. Unsere allerliebste LeckerMone hat sich heute für das Thema „Auf’s Brot“ entschieden, und wie sollte es auch anderes sein, kommt auf mein Brot fast immer Erdnussbutter drauf. Da das allein aber nicht wirklich spannend ist, gibt’s natürlich noch einen fruchtigen Aufstrich oben drauf, quasi zur Vollendung des sagenhaften und von mir heißgeliebten PB&J Sandwiches.

Als süßen Aufstrich habe ich mir Brombeer-Marmelade ausgesucht. Doch, halt, Marmelade kochen, kann ja jeder – also machen wir heute die süße Paste mal ganz anderes, nämlich mit Chia Samen.

Einkochen dauert auch immer so lange, man braucht tausend Gläser, muss sie auskochen und was nicht alles. Mit Chia Samen habt ihr innerhalb von 1 Stunde leckere Marmelade, und das sogar auch in kleinen Portionen. Denn bei uns wird Marmelade eher selten verspeist und wird deshalb auch recht oft gammlig. Mit Marmelade aus Chia Samen kann man dem Ganzen gut entrinnen, in dem man sich einfach nur so viel macht, wie man braucht bzw. an Früchten da hat. Gute Idee, oder?

PBJ_finalBrombeer Chia Samen Marmelade
(für ein 250ml Glas)

1 Schale (250g) Brombeeren
4-5 EL Chia Samen
2EL Agavendicksaft, oder ein anderes Süßungsmittel
1/2 TL Vanilleextrakt

das war’s :)

1. Die Brombeeren waschen, abtuopfen und im Mixer oder mit einem Pürierstab ganz kurz pürieren. Auf keinen Fall zu Brei pürieren, es können ruhig noch ein paar Stückchen Frucht drin bleiben.
2. Die Beeren in eine Schüssel geben, Chia Samen und Agavendicksaft dazu geben und gut umrühren.
3. Ab damit in den Kühlschrank. Nach einer Stunde sollte die Marmelade angedickt sein, wenn euch die Konsistenz noch zu flüssig ist, könnt ihr gerne noch mehr Chia Samen dazu geben. Dann müsst ihr aber noch ein bisschen länger warten. Ich lasse das Ganze meistens über Nacht ziehen :)

Und fertig ist eure Rohkost Chia Marmelade :) Natürlich könnt ihr sie auch mit anderen Früchten zubereiten, oder sie mit Zimt und anderen Gewürzen, wie Chilli oder Inger verfeinern. Der Kreativität sind also keine Grenzen gesetzt.

Was wäre eure Lieblingskreation?

Die Marmelade ist ca. 4-5 Tage im Kühlschrank haltbar.
PBJ_1Mit der Schärfe hatte ich es heute morgen nicht so :) Naja, dafür schmeckt mir das Sandwich umso mehr! Ich wünsche euch einen wunderfeinen Herbsttag.

Für mehr geniale Brotaufstriche schaut ihr heute am besten mal bei Mone vorbei, ansonsten findet ihr hier auch nochmal den Download-Link zum „Pflanzen auf’s Brot“-Heft des jenacher Umweltreferats & dem StuRa Jena.

Bis moooin :)

_____

Achso bevor ich es vergesse, die bezaubernde Nini und ich laden euch herzlich zu einem kleinen Zusammenkommen auf dem Leipziger Vegan Summer Day am kommenden Samstag (14.09.) ein. Von 11-14 Uhr werden wir bei Ninis Stand „leipspeis“ Ausschau nach euch halten :) Wir freuen uns auf jeden Besucher! Zu essen gibt’s natürlich auch was :)

Seid ihr mit dabei?